Auf dieser Seite
wirst du gedutzt.
© 2018 by Wunderfelle, 56242 Selters, Westerwald. 
  • Facebook Social Icon
  • Black Instagram Icon

Über uns

„Wir nehmen jeden Menschen so an, wie er ist.“  Ein Tier urteilt nicht, ist ehrlich, beruhigt, fordert und ist immer für einen da. Zahlreiche Studien beweisen die positive Wirksamkeit von Tieren auf Menschen. In den USA ist die Therapieform mit Tieren deshalb weit verbreitet. Auch ich durfte mich in meinem Praxissemester davon überzeugen und habe es schließlich zum Beruf gemacht. Ich bin Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin mit Weiterbildung zur Therapiebegleithundeführerin, unsere Wunderfelle sind „Sassy“ und „Dyani“. Zwei Therapiebegleithunde, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, ein Wirbelwind und eine ruhige Seele.

 

Zusammen sind wir ein super Team und bieten ihnen Beratung und Betreuung bei körperlichen, psychischen oder seelischen Einschränkungen an. Gemeinsam erarbeiten wir uns dann einen individuellen Plan, wie wir zu einer Verbesserung oder einer Lösung kommen können. Bei Erkrankungen oder Einschränkungen, wie z.B. Demenz, Wachkoma, Sucht, Hundeangst, Isolation, „Therapiemüdigkeit“, ADHS, Autismus, Mangel an Selbstbewusstsein und Weiteren können wir ihnen helfen. Auch Gruppen aus Einrichtungen oder Vereinen besuchen wir gerne. Hier kann an der Gruppengemeinschaft gearbeitet werden, wie Supervision in Teams, Schulklassenkonflikte, Familien-, Paar- oder Freundschaftsproblematiken oder man trainiert zusammen Körper und Geist in Gruppensituationen.

Eines der für mich am wichtigsten Angebote ist der „Hundeführerschein für Kinder“. Ganz aktuell hört man immer wieder von „Hundeattacken“ auf Menschen. Die häufigste Ursache dafür sind Kommunikationsmissverständnisse, weshalb wir den Kindern zeigen möchten, dass beispielweise eine wedelnde Rute nicht immer Freude bedeutet oder dass nicht jeder Hund einfach ohne Erlaubnis angefasst werden möchte. Was sind klare Warnzeichen eines Hundes und wie verhalte ich mich dann?  Wie pflege und spiele ich richtig mit einem Hund? So soll mehr Sicherheit für Mensch und Tier hergestellt werden. Das Ganze wird natürlich mit viel Spaß und Bewegung verbunden und es wird auch mal gekuschelt.

Unser Ziel ist es, dass sich jedes Lebewesen wohlfühlt und glücklich ist und da möchten wir drauf hinarbeiten. Bewegung und gesundes Essen gehören zu einem körperlichen Wohlbefinden dazu, deshalb bieten wir auch zukünftig Kurse in Yoga, Tanzen und gesundes Kochen für Kinder an. Auch Haustierbetreuung gehört zu unserem Angebot. Sollten sie mal nicht da sein kümmern wir uns gerne um ihre Fellnasen.

Wir besuchen Sie auch gerne in Einrichtungen und Praxen, um therapiebegleitend zu unterstützen.  Wir arbeiten mit einem Desinfektor zusammen, um gute Hygienebedingungen vorauszusetzen.